Bildmarke - mehr als lernen
Klassengemeinschaft gestalten

Wildnis pur - Eine Kanutour in Mecklenburg-Vorpommern

Eine Kanutour ist ein besonderes Gemeinschaftserlebnis für die ganze Klasse. Jeden Tag gilt es eine an den Erfahrungen und der Kondition der Teilnehmenden ausgerichtete Strecke zu bewältigen, ein Auge für die Anderen zu haben, gemeinsam das Ziel zu erreichen und in unvorhergesehenen Situationen Probleme zu lösen und improvisieren zu können. Zeltauf- und abbau gehören genauso zum Ablauf, wie die Mahlzeiten unter freiem Himmel. Alle werden während dieser Fahrt merken, wie wichtig der persönliche Beitrag für die Gemeinschaft ist. 

Betreut und begleitet von den mehr als lernen-Seminarleitungen erleben die Jugendlichen unterschiedliche Abenteuer, haben die Gelegenheit sich auszuprobieren und ihre Grenzen zu erfahren. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz!

Es geht nicht darum, sportliche Höchstleistungen zu erbringen oder Gewinner von Wettfahrten zu prämieren, sondern darum, gemeinsam ein Abenteuer zu erleben und so die Vertrautheit in der Gruppe zu erhöhen. 

In den Zeiten auf dem Land wird in kurzen Kommunikationseinheiten ein wertschätzender Umgang miteinander trainiert und Punkte wie Hilfsbereitschaft und Umsicht thematisiert. So wird automatisch die Klassengemeinschaft gestärkt und eine gute Basis für die weitere Zusammenarbeit geschaffen.

Eckdaten
Die wichtigsten Infos zu diesem Angebot
Beschreibung

Eine Kanutour ist ein besonderes Gemeinschaftserlebnis für die ganze Klasse. Jeden Tag gilt es eine an den Erfahrungen und der Kondition der Teilnehmenden ausgerichtete Strecke zu bewältigen, ein Auge für die Anderen zu haben, gemeinsam das Ziel zu erreichen und in unvorhergesehenen Situationen Probleme zu lösen und improvisieren zu können. Zeltauf- und abbau gehören genauso zum Ablauf, wie die Mahlzeiten unter freiem Himmel. Alle werden während dieser Fahrt merken, wie wichtig der persönliche Beitrag für die Gemeinschaft ist. 

Betreut und begleitet von den mehr als lernen-Seminarleitungen erleben die Jugendlichen unterschiedliche Abenteuer, haben die Gelegenheit sich auszuprobieren und ihre Grenzen zu erfahren. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz!

Es geht nicht darum, sportliche Höchstleistungen zu erbringen oder Gewinner von Wettfahrten zu prämieren, sondern darum, gemeinsam ein Abenteuer zu erleben und so die Vertrautheit in der Gruppe zu erhöhen. 

In den Zeiten auf dem Land wird in kurzen Kommunikationseinheiten ein wertschätzender Umgang miteinander trainiert und Punkte wie Hilfsbereitschaft und Umsicht thematisiert. So wird automatisch die Klassengemeinschaft gestärkt und eine gute Basis für die weitere Zusammenarbeit geschaffen.

Länge
4-6 Tage
Zielgruppe
  • 11. bis 13. Klassen
  • 5. bis 10. Klassen
Modus
  • Fahrt
Ansprechperson

Nora Pfeifer