Bildmarke - mehr als lernen
Schule gestalten

Schulgestaltungswoche

Der Lehr- und Lernort Schule wird vor allem durch die einzelnen Gremien der Schule gestaltet. Die Schülervertretung, die Gesamtelternvertretung und die Konferenz der Lehrkräfte sind nur einige von den existierenden Gremien, die unter anderem Teil der Schulentwicklung sind. Schule als Lern- und Lehrort für alle Beteiligten zu gestalten und voranzubringen ist die Idee hinter der Schulgestaltungswoche. Innerhalb von vier Tagen entstehen schulgestaltende Projekte, die von der gesamten Schülerschaft – und wenn möglich auch von den Lehrkräften und interessierten Eltern und Erziehungsberechtigten – vorangetrieben werden und auf Basis derer Einschätzungen entstehen. Die Schulgemeinschaft arbeitet dabei in jahrgangs- und altersübergreifenden Gruppen. Am letzten Tag der Schulgestaltungswoche werden die entstandenen Ideen allen vorgestellt und es gibt einen gemeinsamen Abschluss. Die vier Tage basieren auf der Prozessmoderation D4- Schulgestaltungswerkstatt, die mehr als lernen entwickelt hat.

Dieses Angebot baut auf dem Basisangebot auf und kann nicht einzeln gebucht werden. 

Eckdaten
Die wichtigsten Infos zu diesem Angebot
Beschreibung

Der Lehr- und Lernort Schule wird vor allem durch die einzelnen Gremien der Schule gestaltet. Die Schülervertretung, die Gesamtelternvertretung und die Konferenz der Lehrkräfte sind nur einige von den existierenden Gremien, die unter anderem Teil der Schulentwicklung sind. Schule als Lern- und Lehrort für alle Beteiligten zu gestalten und voranzubringen ist die Idee hinter der Schulgestaltungswoche. Innerhalb von vier Tagen entstehen schulgestaltende Projekte, die von der gesamten Schülerschaft – und wenn möglich auch von den Lehrkräften und interessierten Eltern und Erziehungsberechtigten – vorangetrieben werden und auf Basis derer Einschätzungen entstehen. Die Schulgemeinschaft arbeitet dabei in jahrgangs- und altersübergreifenden Gruppen. Am letzten Tag der Schulgestaltungswoche werden die entstandenen Ideen allen vorgestellt und es gibt einen gemeinsamen Abschluss. Die vier Tage basieren auf der Prozessmoderation D4- Schulgestaltungswerkstatt, die mehr als lernen entwickelt hat.

Dieses Angebot baut auf dem Basisangebot auf und kann nicht einzeln gebucht werden. 

Länge
4 Tage
Zielgruppe
  • 11. bis 13. Klassen
  • 5. bis 10. Klassen
Modus
  • Seminar in der Schule
Ansprechperson

Marie Gründel, Lena Hermansen und Robert Mühling